Kernelemente ressourcenorientierter Personalpolitik

Man kann immer öfter den Begriff HR Management Beratung lesen. Das hört sich sehr professionell an, doch die wenigsten wissen, was sich genau hinter diesem Begriff verbirgt.

Was ist HR Consulting kurz und knapp?

Zunächst einmal muss man klar stellen, dass es sich bei dem Begriff HR Consulting um eine Abkürzung handelt. Diese steht dabei für Human Resources Management und kommt aus der englischen Sprache. In der deutschen Sprache behält man diese Abkürzung gerne, nennt das ganze aber nicht Personal Consulting, sondern HR Beratung. Unter dieser Beratung verstecken sich viele unterschiedliche Bereiche. Denn es handelt sich bei diesem um einen übergeordneten Begriff.

.

Es gibt nämlich nicht nur ein HR Themen, sondern es gibt viele unterschiedliche Personalprozesse, welche für den Erfolg eines Unternehmens wichtig sind. Des Weiteren sollte jeder Betrieb eine Personalstrategie entwickeln
Da diese Themen mitunter sehr komplex sind und einiges an Fachwissen erfordern, werden diese Strategieberatungen durch einen sogenannten HR Manager bzw. HR Consultant durchgeführt. Dieser berät die Personalverantwortlichen in den HR Themen. Diese sind neben dem Bewerbermanagement und dem Recruiting, auch das Personalmarketing und zu guter Letzt das Employer Branding.
In den folgenden Abschnitten bekommt man einen guten, genauen und detaillierten Überblick darüber, was man sich genau unter den einzelnen Bereichen vorzustellen hat.

Die HR Strategieberatung ist sehr wichtig und für all die Startups fundamental, welche erfolgreich werden und dies im Laufe der Zeit, trotz der großen und immer weiter wachsenden Konkurrenz auf dem Markt auch bleiben wollen. Wichtig ist, dass man sich als Start-up der Tatsache bewusst wird, dass der Erfolg, welchen ein Startup zu verzeichnen hat, von den Beschäftigten, sprich dem Human Capital abhängig ist.

Digitalisierung: Vorgehensweise in der modernen Arbeitswelt erarbeiten

Die Vorgehensweise ist in diesem Fall in der Regel sehr einfach und strukturiert. Zunächst wird der Status quo in dem Unternehmen analysiert, die Geschäftsziele formuliert und die Budgetplanung für das Recruiting bestimmt. Erst dann kann der Berater sich ein Bild von der Unternehmensstrategie machen, in welchen Bereichen mehr Handlungsbedarf und in welchen etwas weniger Bedarf zur Handlung besteht.
Durch das Fachwissen und der Kompetenz der Fachleute, kann man eine auf die betriebliche Einrichtung des Arbeitgebers je individuell abgestimmte Strategie und damit zusammenhängende Maßnahmen planen und durchführen.

Funktionalstrategie in nachhaltiger Personalwirtschaft

Ebenso wird die Konkurrenz analysiert und auch die Zielgruppe wird genauestens unter die Lupe genommen.
Auch die bestehende Karriere-Website des Konzerns wird nach der fortschreitenden Digitalisierung überarbeitet. Das Unternehmen wird für die sozialen Netzwerke fit gemacht, um dort Präsenz zu zeigen und Social Recruiting zu betreiben.

Die Leistungen eines HR Consultant

Ein Berater, welcher über das nötige Fachwissen und die entsprechende Professionalität verfügt, hilft Betrieben dabei, die einzelnen Kernelemente der Personalpolitik perfekt aufzubauen und eine gute und individuelle Lösung und Strategie für den einzelnen Arbeitsplatz zu finden.